Weltklasse-Bewertungen Suckling

   
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Tenuta delle Terre Nere, Etna Rosso DOC 2014
Die Region im Norden des Ätna ist augenblicklich einer der spannendsten Weinregionen Italiens, viele etablierten Winzer aus anderen Regionen reissen sich hier um die immer knapper werdenden Top-Lagen. Einer der ersten, die das Potential erkannt haben war der sympathische Marco de Grazia, einer der Ikonen der italienischen Weinszene. Er war der Pioneer und ist Vorbild für seine Kollegen,  hat dementsprechend die größte Erfahrung und ist mit seinen Weinen an der Spitze der Region. Für uns ist die Tenuta delle Terre Nere das Aushängeschild für die "Etna"-Weine. Auch die internationalen Weinkritiker haben die Region inzwischen entdeckt und vergeben Top-Bewertungen. Robert Parker schwärmt von der Region und schreibt fast überschwenglich über den Jahrgang 2014 am Ätna: ...I make that claim based on what I believe will be the most exiting vintage for Etna red wines. The yet unreleased 2014 vintage is Etnas ultimate warning sign that something great lays over the horizon. I believe it will be a "make or break" vintage for this emerging wine region in the deep south of Italy. I had the opportunity to preview taste much of the 2014 Etna Rosso in barrel at the Contrade dellEtna wine event and look forward to scoring the finished wines are soon as they are ready in about six months time.".... Auf die noch ausstehenden Bewertungen der einzelnen Weine darf man also sehr gespannt sein. Vom Etna Rosso 2014 von der Tenuta del Terre Nere sind wir hellauf begeistert. Ein Rotwein, den es so in Italien kein zwetes Mal gibt. Eigenständig, puristisch, elegant, subtil und unglaublich vielschichtig. Nichts für die Liebhaber von einem schweren Amarone oder Primitivo, wer aber  einen Burgunder oder einen Barolo liebt kommt hier voll auf seine Kosten. Schon die Farbe erinnert an einen Feuer speienden Vulkan, in der Nase dann eine wahre Eruption der Aromen: Blaubeere und Himbeere im Tanz mit Kirsche und Cassisi.  Am Gaumen ein faszinierender Spannungsbogen aus totaler Leichtigkeit und Frische, faszinierender Mineralität, sowie Komplexität und Vielschichtigkeit, die alle zusammen in ein lang anhaltendes Finale münden. Großes Kino für sehr wenig Geld. Für uns einer der spannendsten Rotweine ganz Italiens. Bewertungen: James Suckling: 93 Punkte(!) Veronelli 2017: 92 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
14,90 €
19,87 € pro Liter
Le Macchiole, Bolgheri Rosso IGT, 2015
Intensives rubinrot mit purpurnen Reflexen, in der Nase elegant-würzige Noten mit viel dunkler Frucht, Cassis, Pflaumen und Blaubeeren, dazu Anklänge von dunkler Schokolade, Kakao und etwas Rauch. Am Gaumen gut strukturiert und schon ungemein harmonisch mit reifem, feinkörnigem Tannin und gut integrierter Säure.  Der Bolgheri Rosso 2015 vom Kultweingut Le Macchiole ist ein Traum, sicherlich die beste Ausgebe bisher. Eine herrliche Cuvée aus Cabernet Franc, Merlot, Syrah und Sangiovese aus dem in der Maremma perfekten Jahrgang 2015. James Suckling vergibt sensationelle 95 Punkte! Er schreibt: A rich and layered red with plum and currants. Full body, plenty of ripe fruit and lots of flavor at the finish. Made from a blend of merlot, cabernet franc, cabernet sauvignon and syrah. Needs some time to soften and come together. Try it in 2019.
Lieferzeit: 3-4 Tage
16,90 €
22,53 € pro Liter
Neu Tipp
Tenuta delle Terre Nere, Calderara, Etna Bianco DOC 2014
Bewertungen: James Suckling: 93 Punkte 
Lieferzeit: 3-4 Tage
22,90 €
30,53 € pro Liter
Tenuta delle Terre Nere, Guardiola, Etna Rosso DOC 2013
Guardiola ist die höchste Lage der Tenuta delle Terre Nere. Auf 800-1000 Meter Höhe wachsen hier die Traubensorten Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio in einer unwirklichen aber zugleich wundervollen Landschaft. Die Qualität dieser einzigartigen und autochtonen Trauben wird zwar nicht von der traumhaften Umgbung, wohl aber von den einzigartigen Lava-Böden und den perfekten klimatischen Bedingungen mssgeblich beeinflusst. Das Klima im Norden des Ätnas unterscheidet sich komplett zu den sonstigen klimatischen Verhältnissen in Sizilien: kühler und mit großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Diese einzigartige Kombination von Klima und Boden, sowie die zum Teil bis zu 140 Jahre alten Rebanlagen lassen Trauben wachsen, die in dieser Form einzigartig weltweit sind. Die daraus enstehenden Weine erinnern eher an große Barolos oder Burgunder, als an Weine aus dem tiefen Süden. Der Guardiola ist neben den anderen Lagen-Weinen der Tenuta delle Terre Nere einer der wenigen echten Terroir-Weine Italiens. Unglaublich faszinierend welch unterschiedlichen Eindrücke und Geschmacks und Aromen-Nuancen die verschieden Böden der Tenuta hervorbringen. Der vulkanische Sand gepaart mit den Basaltkieselsteinen und hohe Lage sind die Grundlage für einen Rotwein, der sich durch eine wunderbare Frische auszeichnet. Gleichzeitig ist er aber unglaublich komplex und druckvoll, seine betörende Eleganz steht aber immer im Vordergrund. Faszinierend und einzigartig ist die Mineralität des Ätna-Boden die sich im Guardiola auf wunderbare Art und Weise integriert hat. In die Nase springen beim Guardiola Aromenwolken von Johannisbeere, schwarzer Kirsche, Heidelbeeren sowie Anklänge von mediteranen Kräutern. Spannend ist es die verschiedenen Lagen-Weine der Tenuta delle Terre Nere parallel zu verkosten, das unterschiedliche Terroir und die dadurch unterschiedliche Ausprägung der Rotweine ist faszinierend. Der Guardiola ist nichts für Liebhaber von schweren Rotweinen, wie beispiesweise ein Amarone oder Primitivo, sondern ein echter Weltklassewein für die Burgunder und Terroir-Liebhabern, er erinnert an große Weine aus dem Piemont, Ein subtiler, ungemein vielschichtiger Rotwein mit einem hohen Entwicklungspotential und einem extremen Preis/Leistungsverhältnis. Letztendlich sind die Weine der Tenuta delle Terre Nere aber einzigartig, wir haben solche Aromenspektren und Geschmackssnuancen am Gaumen so noch in keinem italienischen Wein erlebt. Die Weine von Terre Nere sind allerdings nichts für Liebhaber von schweren, voluminösen und alkoholreichen Weinen, es sind eher finessenreiche, subtile und ungemein vielschichtige Weine. Faszinierend wie unterschiedlich dabei die verschiedenen Lagen und Terroirs die einzelnen Crus beeinflussen. Die Region im Norden des Ätna ist augenblicklich einer der spannendsten Weinregionen Italiens, viele etablierten Winzer aus anderen Regionen reissen sich hier um die immer knapper werdenden Top-Lagen. Die Preise für Grund und Boden schiessen nach oben. Einer der ersten, die das Potential erkannt haben war Marco de Grazia. Er war der Pioneer und ist Vorbild für seine Kollegen,  hat dementsprechend die größte Erfahrung und ist mit seinen Weinen an der Spitze der Region. Für uns ist die Tenuta delle Terre Nere das Aushängeschild für dei Etna-Weine. Auch die internationalen Weinkritiker haben die Region inzwischen entdeckt und vergeben Top-Bewertungen.   James Suckling: 95 Punkte Robert Parker vergibt 93-95 Punkte und schreibt: My mind wanders to the immense beauty of this stunning vineyard site when I taste the 2013 Etna Rosso Guardiola. Throughout my many years covering Italian wine, this is one of the most beautiful sites I have ever had the honor to visit. That otherworldly beauty - with volcanic stone walls, knotted pre-phelloxera vines, cherry trees and wild flowers with little shrines to the Madonna peeping through the vines - is forever etched in my memory. Guardiola is among my favorite Etna Contrade. This is a shapely and sophisticated expression with dark fruit tones of cassis and blackcurrant backed by crushed mineral and dried flowers. The tannins are firm and drying. This vintage far exceeds my expectations.  Hats off to Marco De Grazie for another stunning set of new releases. His wines helped to put Etna on the enological map in the first place and his winemaking consistency is one of the most important guarantees for the future of this up-and-coming wine region. 
Lieferzeit: 3-4 Tage
28,90 €
38,53 € pro Liter
Tenuta delle Terre Nere, Santo Spirito, Etna Rosso DOC 2013
Santo Spirito ist eine der besten Lagen der Tenuta delle Terre Nere. Auf 40 bis 100 Jahre alten Rebstöcken wachsen hier die Traubensorten Nerello Mascalese und Nerello Cappuccio in einer unwirklichen aber zugleich wundervollen Landschaft. Die Qualität dieser einzigartigen und autochtonen Trauben wird zwar nicht von der traumhaften Umgbung, wohl aber von den einzigartigen Lava-Böden und den perfekten klimatischen Bedingungen mssgeblich beeinflusst. Das Klima im Norden des Ätnas unterscheidet sich komplett zu den sonstigen klimatischen Verhältnissen in Sizilien: kühler und mit großen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht. Diese einzigartige Kombination von Klima und Boden, sowie die zum Teil bis zu 140 Jahre alten Rebanlagen lassen Trauben wachsen, die in dieser Form einzigartig weltweit sind. Die daraus enstehenden Weine erinnern eher an große Barolos oder Burgunder, als an Weine aus dem tiefen Süden. Der Santo Spirito ist neben den anderen Lagen-Weinen der Tenuta delle Terre Nere einer der wenigen echten Terroir-Weine Italiens. Unglaublich faszinierend welch unterschiedlichen Eindrücke und Geschmacks und Aromen-Nuancen die verschieden Böden der Tenuta hervorbringen. Der vulkanische Sand gepaart mit den Basaltkieselsteinen und hohe Lage sind die Grundlage für einen Rotwein, der sich durch eine wunderbare Frische auszeichnet. Gleichzeitig ist er aber unglaublich komplex und druckvoll, seine betörende Eleganz steht aber immer im Vordergrund. Faszinierend und einzigartig ist die Mineralität des Ätna-Boden die sich im Santo Spirito auf wunderbare Art und Weise integriert hat. In die Nase springen beim Spirito Santo ebenfalls Aromenwolken von Johannisbeere, schwarzer Kirsche, Heidelbeeren sowie Anklänge von mediteranen Kräutern. Spannend ist es die verschiedenen Lagen-Weine der Tenuta delle Terre Nere parallel zu verkosten, das unterschiedliche Terroir und die dadurch unterschiedliche Ausprägung der Rotweine ist faszinierend. Der Spirito Santo ist nichts für Liebhaber von schweren Rotweinen, wie beispiesweise ein Amarone oder Primitivo, sondern ein echter Weltklassewein für die Burgunder und Barolo-Liebhabern, er erinnert an große Weine aus dem Piemont, Ein subtiler, ungemein vielschichtiger Rotwein mit einem hohen Entwicklungspotential und einem extremen Preis/Leistungsverhältnis. Letztendlich sind die Weine der Tenuta delle Terre Nere aber einzigartig, wir haben solche Aromenspektren und Geschmackssnuancen am Gaumen so noch in keinem italienischen Wein erlebt. Die Weine von Terre Nere sind allerdings nichts für Liebhaber von schweren, voluminösen und alkoholreichen Weinen, es sind eher finessenreiche, subtile und ungemein vielschichtige Weine. Faszinierend wie unterschiedlich dabei die verschiedenen Lagen und Terroirs die einzelnen Crus beeinflussen. Die Region im Norden des Ätna ist augenblicklich einer der spannendsten Weinregionen Italiens, viele etablierten Winzer aus anderen Regionen reissen sich hier um die immer knapper werdenden Top-Lagen. Die Preise für Grund und Boden schiessen nach oben. Einer der ersten, die das Potential erkannt haben war Marco de Grazia. Er war der Pioneer und ist Vorbild für seine Kollegen,  hat dementsprechend die größte Erfahrung und ist mit seinen Weinen an der Spitze der Region. Für uns ist die Tenuta delle Terre Nere das Aushängeschild für dei Etna-Weine. Auch die internationalen Weinkritiker haben die Region inzwischen entdeckt und vergeben Top-Bewertungen.  Robert Parker vergibt 92-94 Punkte und schreibt: The 2013 Etna Rosso Santo Spirito is an abundant and enriched expression from the darkened volcanic slopes of Mt. Etna Santo Spirito runs through parts of Passopisciaro at the heart of Etnas best production zones. This gorgeous wine opens to a dark garnet appearance with inkier colors of crimson and ruby. Crisp and crunchy tones of wild berry, cranberry, red rose and dark mineral characterize the mouthfeel. This was a difficult vintage that saw slow and uneven ripening for many producers. Marco De Grazia has evidently mastered when to harvest his fruit at optimal ripeness.  Hats off to Marco De Grazie for another stunning set of new releases. His wines helped to put Etna on the enological map in the first place and his winemaking consistency is one of the most important guarantees for the future of this up-and-coming wine region. 
Lieferzeit: 3-4 Tage
28,90 €
38,53 € pro Liter
Galardi, Terra di Lavoro 2013
Der Terra di Lavoro von Galardi ist die Ikone des süditlaienischen Weinbaus. Er hat quasi ein Dauer-Abonnement für Höchst-Bewertungen. Bereits 7 mal hat er 97(!) Parker Punkte erhalten und noch öfter die berühmten 3 Gläser des Gambero Rosso. Wir kennen in ganz Italien keinen Wein, der mit dieser Regelmäßigkeit von nahezu allen massgeblichen Wein-Kritikern mit solch hohen Bewertungen bedacht wird. Bewertungen: Veronelli 2016: 97 Punkte James Suckling: 94 Punkte Gambero Rosso 2016: 3 Gläser Bibenda 2016: 5/5 Grappoli Wineadvocate: 94+ Parker Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
42,90 €
57,20 € pro Liter
Oreno Rosso Toskana IGT 2015
Der Oreno von der Tenuta Sette Ponti ist eine wunderbare Cuvee aus 50% Merlot, 40% Cabernet Sauvignon und 10% Petit Verdot. 18 Monate reifen die Weine zunächst in französichen Barrique-Fässern, bevor sie dann ca. noch ein Jahr auf der Flasche reifen. Tiefgründige Noten nach reifen Johannesbeeren, Brombeeren und Tabak springen betörend in die Nase. Am Gaumen zeigt er sich warm, harmonisch und schon sehr ausgewogen, eine dichte Tanninstruktur mit perfekt eingebundener Säure verleihen ihm ein perfektes und langes Finale. Der Oreno 2015 ist ein weiteres Beispiel dafür, welch grandioser Jahrgang das Jahr 2015 in der Toskana und ganz Mittelitalien ist. Immer mehr zeichnet sich ab, dass dies wohl einer der größten Jahrgänge in dieser Region seit langer Zeit ist. Bewertungen: James Suckling: 98 Punkte Veronelli 2018: 95 Punkte Winespectator: 94 Punkte Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
Lieferzeit: 3-4 Tage
59,90 €
79,87 € pro Liter
Neu Tipp
Orma Toskana Rosso IGT 2015
Die Podere Orma gehört zum Weingut Sette Ponti aus Arrezzo, befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft der Tenuta dell`Ornellaia  und ist einer der Shootingstars in der Region um Castagneto Carducci im Bolgheri. Mit seinen berühmten Nachbarn Ornellaia und Sassicaia ist er abolut auf Augenhöhe und aktuell noch zu vergleichsweise moderaten Preisen zu bekommen. Der Orma ist eine wunderbare Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. 12 Monate reift er in neuen französischen Barriques um dann noch ein paar Monate auf der Flasche zu reifen. In der Nase offenbaren sich intensive Aromen von reifen Kirschen und Pflaumen. Das mediterane Klima und die Nähe zum Meer verleihen diesem Weltklassewein Kraft und Dichte ohne an Frische und Leichtigkeit zu verlieren. Mediterane Kräuter gepaart mit Anklängen von Tabak und Schokolade bleiben am Gaumen schier ewig haften und verlangen nach einem weiteren Schluck. Auch der Orma 2015 ist ein weiteres Beispiel dafür, welch großartige Qualitäten der Jahrgang 2015 in den Regionen Toskana, Umbrien, Marken und Kampanien hervorbringt.  Der Paradewein Orma hat in Italien und interrnational innerhalb kurzer Zeit für Fuore gesorgt und insbesondere der neue Jahrgang 2015 hat zahlreiche Höchstprämien erhalten. James Suckling vergibt sensationelle 98 Punkte und schreibt: Plenty of ripe blackberry and incense. Opens up beautifully in the glass. So perfumed. Full body and seamless tannins that coat your palate with a silky texture. Wonderfully framed with complex fruit.  Robert Parker vergibt 94 Punkte und schreibt: The 2015 Orma is absolutely rich in intensity and thick in extract. The sunny 2015 vintage is all about exuberance and gosh you do get that here. This is a viscerally exciting wine with a large load of dark fruit, blackberry and crème de cassis. Those fruity tones segue to spice, leather, tobacco and barbecue smoke. Roasted espresso bean and dusty chocolate appear on the full-bodied finish. This is a complete, rich and nicely extracted red wine from the Tuscan Coast.  
Lieferzeit: 3-4 Tage
59,90 €
79,87 € pro Liter
Neu Tipp
Flaccianello 2013, Fontodi
Der Flaccianello ist das Flagschiff von Fontodi, einer der besten und berühmtesten Kellereien Italiens. Der Flaccianello ist ein Sangiovese in Vollendung, der Beweis, dass aus der Sangiovese-Traube absolute Weltklasseweine entstehen könen. Der Ausbau erfolgt für 18 Monate in neuen Barrique-Fässern. Der Jahrgang 2013 ist sicherlich einer der besten Flaccianello-Jahrgänge bisher. Selten gab es von den internationalen Weinkritikern solch einstimmig hohe Bewertungen. Robert Parker vergibt 98 Punkte und schreibt: The 2013 Flaccianello della Pieve is a commanding wine and a strong protagonist of both the vintage and its territory. Connoisseurs of Sangiovese will be hard pressed to find a wine more authentic, elegant, complex and pristine than this. I am a huge fan of the 2013 vintage in Chianti Classico and the Flaccianello della Pieva is one big reason for this love affair. The bouquet is gorgeous and delineated with wild berry, tangy spice, crushed mineral and forest flower. Yet, the wines color is dark, brooding and austere. The wine offers exuberance and energy in the mouth, thanks to its balanced acidity and seemingly never-ending finish. It should age forward for twenty years or more. Congratulations Fontodi. Weitere Bewertungen:  James Suckling: 97 Punkte Antonio Galloni: 97+ Punkte Falstaff:  95 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
64,90 €
86,53 € pro Liter
Monteverro, Tinata 2013
Gerade einmal 6557 Flaschen wurden von diesem Ausnahmewein vinifiziert. Eine Cuvee aus 70% Syrah und 30% Grenache, die aussergewöhnlich ist für die Region. Der Tinata wird aus einer Einzelage aus den besten Hanglagen vinifiziert. Er besticht durch eine hohe Komplexität, einer facettenreichen Aromenstruktur, einer beeindruckenden Tiefe sowie einer bestechenden Eleganz. Man glaubt, dass man es in der Tat mit einem Weltklassegewächs von den großen Rhone-Lagen zu tun hat. Ein berauschendes Aromenpaket von Kirschen, reifen Pflaumen und Granatäpfeln, sowie Mittelmeerkräutern verzücken die Nase. Der Eindruck am Gaumen ist samtig mit Anklängen von Holunderbeeren und Cranberries, grosses Kino, das in ein langanhaltendes Finale mündet. Der Wein reift 16 Monate in Barriques mit 40% neuem Holz und im Beton-Ei und wird nicht geschönt und filtriert. Bewertungen: James Suckling: 94 Punkte Robert Parker: 94+ Punkte Veronelli: 94 Punkte Falstaff: 93 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
79,00 €
105,33 € pro Liter
Monteverro 2013
Das Flagschiff von Monteverro, das sich innerhalb kürzester Zeit in der Wein-Weltelite etabliert hat. Eine wundervolle Cuvee aus 40% Cabernet Sauvignon, 30% Cabernet Franc, 25% Merlot, 5% Petit Verdot. Handgelesene Trauben, natürliche Fermentation, 24 Monate ausgebaut in 80% neuen französischen Barrique-Fässern, ungeschönt und unfiltriert auf die Flasche gezogen. In der Nase Anklänge an Thymian und Rosmarin, dunkle Beeren, Kirsche, Röstaromen und Vanille. Am Gaumen weich und elegant, schon herrlich eingebundene Tannine, perfekte Säurestruktur, jetzt schon harmonisch und ausgewogen. Der Monteverro ist ein echter Weltklassewein und befindet sich auf absoluter Augenhöhe mit Sassicaia, Ornellaia und Le Macchiole. Die Bewertungen für den Jahrgang 2013 sind sensationell: James Suckling: 97 Punkte Veronelli: 97 Punkte Robert Parker: 95 Punkte Falstaff: 96 Punkte Weinwisser: 19/20 Punkte    
Lieferzeit: 3-4 Tage
109,00 €
145,33 € pro Liter
Tenuta Valdicava Brunello Madonna del Piano Riserva 2010
Bewertungen: James Suckling: 100 Punkte Robert Parker: 95 Punkte Winespectator: 96 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
169,00 €
225,33 € pro Liter
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Ihre Vorteile
Wein-Plus
Falstaff
Weinwelten
Slow Food