95-100 Punkte im Veronelli

   
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Polvanera, Primitivo 17 Gioia del Colle Vignetto Montevella DOC, 2017(BIO)
Polvanera liegt in der Nähe des Ortes Alberobello, ein Ort, der für seine wunderschönen Trulli-Häuser berühmt geworden ist. Das Weingut von Filippo Cassani ist in den Bergen Apuliens im Herkunftsgebiet Gioia del Colle gelegen und ist sicherlich ein Unikat in Apulien. Die Weinberge wurden teilweise zwischen 1860(!) und 1880(!) angelegt, sind also uralt und werfen auch nur wenig Erträge ab, die Rebanlagen sehen aus wie kleine Bäume und nicht wie Rebstöcke. Aber genau das macht den Unterschied, die Traubenqualität und die unglaubliche Konzentration an Frucht, die diese uralten Rebstöcke abliefern, sind überragend. Die Traubenlese per Hand, ein top moderner Keller verbunden mit dem Know-how von Filippo Cassani und seinem Expertenteam sind die Grundlage dafür, dass bei Polvanera fantastische, einzigartige Rotweine erzeugt werden, die sich wohltuend abheben. Das Besondere an den Weinen von Povanera ist auch, dass man komplett auf den Ausbau im Holz verzichtet, die Weine reifen teilweise bis zu 24 Monate im Stahltank, die Weine haben trotzdem eine unglaubliche Wucht und Kraft, bleiben aber trotzdem elegant und frisch. Einzigartig ist auch, dass es sich um klassische Lagenweine handelt, also Primitivo 14, 16 und 17 kommen alle aus verschiedenen (Höhen)-Lagen, es ist faszinierend den kleinen aber feinen Unterschied zu schmecken.  Der Primitivo 17 ist das Flagschiff von Polvanera, die berühmten 3 Gläser im Gambero Rosso bekommt er fast im Abo verliehen. Durch den Verzicht auf den Ausbau der Weine in Holzfässern kommt die Frucht perfekt und ungeschminkt zur Geltung, der Primitivo strotzt nur so vor Kraft ohne an Eleganz zu verlieren. In der Nase offenbaren sich vielschichtige Aromen von reifen Beeren und Pflaumen, am Gaumen wirkt er sehr einnehmend, weich und geschmeidig, würzige Aromen und Anklänge von dunkler Schokolade bleiben lange haften.
Lieferzeit: 3-4 Tage
25,90 €
34,53 € pro Liter
Tipp BIO
Capitel Monte Olmi, Amarone della Valpolicella , Classico Riserva DOCG 2015
Welch grandioser Wein mit einem unglaublichen Reifepotential, das wahrscheinlich bis 2040 reichen kann. Der Monte Olmi ist einer der ersten Einzellagen Amarone überhaupt, der 1964(!) zum ersten Mal überhaupt gekeltert worden ist.. Beim Monte Olmi handelt es sich um einen einzelnen, terrassierten und 2,5h großen Weinberg, der nach Süd-Westen ausgerichtet ist. Hier entstehen große klassische Amarone, die sich durch ein extrem komplexes Aromenprofil, herausragende Intensität und sehr präzise Tannine auszeichnen. In vielen Jahren, wie auch 2015, gibt es keinen anderen Amarone mit dem sich der Monte Olmi nicht messen kann.  Jahr für Jahr ist der Monte Olmi einer der am besten bewerteste Amarone überhaupt, hier ein kleiner Auszug für den Jahrgang 2015: Der Falstaff vergibt 96 Punkte und schreibt: Kraftvolles, leuchtendes Rubin. Sehr klare und intensive Nase nach Heidelbeeren und dunklem Kirschsaft, im Hintergrund etwas Tabak. Rund und geschmeidig in Ansatz und Verlauf, öffnet sich mit feinem, griffigem Tannin, eingebettet in viel süßen Schmelz, im Nachhall nach dunkler Schokolade. Veronelli vergibt ebenfalls 96 Punkte Antonio Galloni vergibt 94 Punkte (die bisher höchste Bewertung) und schreibt: The 2015 Amarone della Valpolicella Classico Riserva Capitel Monte Olmi takes things to another level. It coats the glass with a deep purple sheen while wafting up a dark and alluring bouquet of currants, raisins, black licorice and a lifting note of spiced citrus. There are depths of velvety texture here, offset by juicy acids and tart red fruits that saturate all they touch, leaving a complex coating of savory spices, minerals and fine tannins. This is structured, long, packed full of character, yet with a balance that will carry it for many years in the cellar. Wow. Gambero Rosso vergibt 3 Gläser
Lieferzeit: 3-4 Tage
59,90 €
79,87 € pro Liter
Tipp
96
Falstaff
96
Veronelli
Gambero Rosso
Le Macchiole, Paleo Rosso IGT 2018
Ohne Zweifel ist der Paleo Rosso 2018 aktuell einer der spannendsten und faszinierendsten Rotweine Italiens, einer der besten Cabernet Francs weltweit und schlichtweg weltklasse. Am Gaumen gut strukturiert, druckvoll mit perfekt eingebundener Säure und betörenden Anklängen von Schokolade und Tabak, fasziniert er in der Nase mit einer Aromenwolke von dunklen Beeren und würzigen Mittelmeer-Kräutern. Die für die Maremma-Böden so typische Mineralität ist in dem unglaublich langem Finale omnipräsent. Der Jahrgang 2018 war in der südlichen Toskana von den klimatischen Verhältnissen her ideal für Cabernet Franc. Und darüber sind sich auch die internationalen Weinkritiker einig und vergeben Höchstbewertungen am laufendem Band. Der Fallstaff vergibt 98 Punkte und schreibt: Kraftvolles, funkelndes Rubin mit leichtem Violettschimmer. Eröffnet in der Nase mit Noten nach Tabak und Brombeeren, dazu etwas Sandelholz. Blüht am Gaumen groß auf, viel saftige Frucht, dunkle Kirsche und Maulbeere, öffnet sich mit dichtem, feinmaschigem Tannin, feiner Trinkfluss. Robert Parker vergibt 97 Punkte und schreibt: You could argue that this wine changed Italian wine, because it was the first to fully embrace the potential of Cabernet Franc in the bel paese. The Le Macchiole 2018 Paleo has a spicy and tangy personality with dark fruit, bitter chocolate and tarry smoke. Coming back to my open bottle 24 hours later, I got some green olive and rosemary essence. The mouthfeel fleshes out considerably, and there is beautiful structure to hold it firmly together. Other vintners in Bolgheri have told me of their difficulties with Cabernet Franc in the 2018 vintage, which saw rain toward the end of the season. This wine feels magically immune to those issues and probably means that the expert vineyard team harvested at the right moment. Antonio Galloni vergibt 96(+) Punkte und schreibt: Le Macchioles 2018 Paleo Rosso is an unbelievably beautiful wine. It is also very young. The aromatics are total seduction, but otherwise the 2018 is quite reticent. Bright floral notes and red-toned fruit give the 2018 considerable energy and verve as varietal Franc aromas and flavors start to take shape over time. Readers will have to be patient. The 2018 needs at least a few years in bottle to fully blossom. Even so, it is pretty appealing today. James Suckling vergibt 94 Punkte und schreibt: Aromas of blackberries, blueberries, plums, chocolate and mushrooms. It’s full-bodied with fine-grained tannins and lively acidity. Round and creamy with harmony and balance. Fresh, yet focused, with chocolate and black-fruit character. Long, flavorful finish with some spices. Drinkable now, but best from 2022. Veronelli: 95 Punkte Gambero Rosso: 3 Gläser  
Lieferzeit: 3-4 Tage
104,90 €
139,87 € pro Liter
Neu Tipp
98
Falstaff
97
Parker
96
Galloni
Monteverro 2016
Das Flagschiff von Monteverro, das sich innerhalb kürzester Zeit in der Wein-Weltelite etabliert hat. Eine wundervolle Cuvee aus 40% Cabernet Sauvignon, 30% Cabernet Franc, 25% Merlot, 5% Petit Verdot. Handgelesene Trauben, natürliche Fermentation, 24 Monate ausgebaut in 80% neuen französischen Barrique-Fässern, ungeschönt und unfiltriert auf die Flasche gezogen. In der Nase Anklänge an Thymian und Rosmarin, dunkle Beeren, Kirsche, Röstaromen und Vanille. Am Gaumen weich und elegant, schon herrlich eingebundene Tannine, perfekte Säurestruktur, jetzt schon harmonisch und ausgewogen. Der Monteverro ist ein echter Weltklassewein und befindet sich auf absoluter Augenhöhe mit Sassicaia, Ornellaia und Le Macchiole. Bewertungen: Veronelli: 99 Punkte James Suckling: 98 Punkte Falstaff: 98 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
119,90 €
159,87 € pro Liter
99
Veronelli
98
Falstaff
98
Suckling
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Versandland
Ihre Vorteile
Wein-Plus
Falstaff
Weinwelten
Slow Food