Polvanera, Primitivo 16 Gioia del Colle Vignetto San Benedetto DOC, 2015 (BIO)
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
BIO

Polvanera, Primitivo 16 Gioia del Colle Vignetto San Benedetto DOC, 2015 (BIO)

Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 588
GTIN/EAN: 8033267731105
21,35 €
28,47 € pro Liter
inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Produktbeschreibung

Polvanera liegt in der Nähe des Ortes Alberobello, ein Ort, der für seine wunderschönen Trulli-Häuser berühmt geworden ist. Das Weingut von Filippo Cassani ist in den Bergen Apuliens im Herkunftsgebiet "Gioia del Colle" gelegen und ist sicherlich ein Unikat in Apulien. Die Weinberge wurden teilweise zwischen 1860(!) und 1880(!) angelegt, sind also uralt und werfen auch nur wenig Erträge ab, die Rebanlagen sehen aus wie kleine Bäume und nicht wie Rebstöcke. Aber genau das macht den Unterschied, die Traubenqualität und die unglaubliche Konzentration an Frucht, die diese uralten Rebstöcke abliefern, sind überragend.
Die Traubenlese per Hand, ein top moderner Keller verbunden mit dem Know-how von Filippo Cassani und seinem Expertenteam sind die Grundlage dafür, dass bei Polvanera fantastische, einzigartige Rotweine erzeugt werden, die sich wohltuend abheben.
Das Besondere an den Weinen von Povanera ist auch, dass man komplett auf den Ausbau im Holz verzichtet, die Weine reifen teilweise bis zu 24 Monate im Stahltank, die Weine haben trotzdem eine unglaubliche Wucht und Kraft, bleiben aber trotzdem elegant und frisch.
Einzigartig ist auch, dass es sich um klassische Lagenweine handelt, also Primitivo "14", "16" und "17" kommen alle aus verschiedenen (Höhen)-Lagen, es ist faszinierend den kleinen aber feinen Unterschied zu schmecken.

In die Nase springt beim Primitivo "16" ein intensives Bouquet nach Brombeeren und roten Maulbeeren, dazu Anklänge von Veilchen, im Hintergrund tänzeln Noten von frischen Kräutern und Lakritze. Am Gaumen zeigt sich der Primitivo aus der Lage "San Benedetto" zunächst zart und elegant mit perfekt eingebundenen Tanninen um dann in ein kraftvollen Finale mit Druck und Wucht zu münden.

Bewertungen:

Gambero Rosso 2019: 3 Gläser
Veronelli 2019: 94 Punkte
Guida Vini buoni d’Italia – 4 Stelle Corona
Weinart: Rotwein
Weingeschmack: Trocken
Land: Italien
Anbaugebiet: Apulien
Rebsorte(n): Primitivo di Manduria
Jahrgang: 2015
Alkoholgehalt: 16.00 % Vol.
Trinkempfehlung: bis 2025
Lebensmittelunternehmer: Polvanera, Strada Vic.le Lamie Marchesana, 601, IT Gioia del Col
Nettoinhalt: 0.7500
Allergene: enthält Sulfite


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

St. Michael Eppan, Pinot Nero Sanct Valentin 2011
Für den Blauburgunder Sanct Valentin werden nur die besten und ältesten Rebstöcke verwendet. Durch eine radikale Ertragsreduzierung und eine Lese per Hand gelingt es Jahr für Jahr einen überaus brillianten und eleganten Rotwein zu produzieren Im Glas brilliert der wichtigste Rotwein der Kellerei mit Finesse, einer betörenden Frucht, einem ausgewogenen Körper und schön integrierten Gerbstoffen. Speziell bei älteren Jahrgänge zeigt sich die Klasse und das Potential dieses Pinot Nero. Am Gaumen zeigt er sich würzig und geschmeidig, in der Nase offenbaren sich Aromen von kleinen Beeren, Veilchen und rauchige Vanille.
Lieferzeit: 3-4 Tage
23,30 €
31,07 € pro Liter
Kellerei Andrian, Chardonnay Doran 2016
Unsere Entdeckung auf der Meraner Weinmesse 2018: Fast waren wir schon durch auf der Meraner Weinmesse, noch kurz wollten wir bei der Kellerei Terlan vorbeischauen. Am Ende der dortigen Verkostung hat man uns dann noch einen Chardonnay mit dem etwas spröden Namen Doran zum Probieren gegeben. Noch nie hatten wir von diesem Wein gehört, beim Verkosten hat es uns dann aber geflasht wie man es heutzutage wohl neudeutsch ausdrückt. Was für ein traumhafter Chardonnay, ohne Zweifel einer der schönsten Weissweine, die wir in den letzten Jahren verkosten durften. Gerade erst im November 2018 auf den Markt gekommen ist, ist der Jahrgang 2016 die erste Ausgabe dieses neuen Weltklasseweines aus der Selektionslinie der Kellerei Andrian. Die Trauben für den Doran stammen aus Kalksteinlagen, die optimal für den Anbau von Chardonnay geeignet sind. Der Doran wird im kleinen Holzfass ausgebaut, der Holzeinfluss ist schmeckbar, gleichzeitig behält der Wein jedoch seine Säure und die exotische, reife Frucht. Unglaublich komplexer Duft von exotischen Früchten und weissem Pfeffer, am Gaumen mit sehr kräftiger und voluminöser Struktur mit einer wunderbar eingebundenen Säure. Ein langes und nicht enden wollendes Finale rundet den wunderbaren Gesamteindruck eindrucksvoll ab. Wir waren so begeistert, dass wir sofort nach der Messe mit der Kellerei Kontakt aufgenommen haben. Gerade einmal insgesamt 180 Flaschen, von nur 5.000 insgesamt produzierten Flaschen sind für den deutschen Markt vorgesehen.  Wir konnten uns dieses Kontingent komplett sichern, wir freuen uns sehr Ihnen diesen traumhaften Weisswein exclusiv in Deutschland anbieten zu können.
Lieferzeit: 3-4 Tage
33,05 €
44,07 € pro Liter
Tipp
Tenuta dlle Terre Nere, Calderara Etna Bianco DOC 2017 (BIO)
60 Jahre alte Rebstöcke aus einer ganz kleinen Einzellage sind hier der Ursprung für einen phantastischen Weisswein. Tiefgründig und vielschichtige Aromen in der Nase, gepaart mit einem druckvollen und zugleich feingliedrigem Eindruck am Gaumen faszinieren von Beginn an. Die perfekt eingebundene Säure und die feinen Holznoten runden das Gesamtbild ab.
Lieferzeit: 3-4 Tage
23,30 €
31,07 € pro Liter
BIO
Tenuta delle Terre Nere, Feudo di Mezzo, Etna Rosso DOC 2015
Die Region im Norden des Ätna ist augenblicklich einer der spannendsten Weinregionen Italiens, viele etablierten Winzer aus anderen Regionen reissen sich hier um die immer knapper werdenden Top-Lagen. Einer der ersten, die das Potential erkannt haben war der sympathische Marco de Grazia, einer der Ikonen der italienischen Weinszene. Er war der Pioneer und ist Vorbild für seine Kollegen,  hat dementsprechend die größte Erfahrung und ist mit seinen Weinen an der Spitze der Region. Für uns ist die Tenuta delle Terre Nere das Aushängeschild für die Etna-Weine. Auch die internationalen Weinkritiker haben die Region inzwischen entdeckt und vergeben Top-Bewertungen. Robert Parker schwärmt von der Region und schreibt fast überschwenglich über den Jahrgang 2014 am Ätna: ...I make that claim based on what I believe will be the most exiting vintage for Etna red wines. The yet unreleased 2014 vintage is Etnas ultimate warning sign that something great lays over the horizon. I believe it will be a make or break vintage for this emerging wine region in the deep south of Italy. I had the opportunity to preview taste much of the 2014 Etna Rosso in barrel at the Contrade dellEtna wine event and look forward to scoring the finished wines are soon as they are ready in about six months time..... Auf die noch ausstehenden Bewertungen der einzelnen Weine darf man also sehr gespannt sein. Der Feudo di Mezzo Il Quadro delle Rose ist ein eleganter und zugleich schwerer Rotwein mit tiefgründiger und vielschichtiger Finesse. Erdige Noten gepaart mit roten Beeren springen in die Nase, am Gaumen wirkt er druckvoll mit dichtem Tannin und trotzdem schmeichelnd und betörend. Bewertungen: James Suckling: 95 Punkte Ian d´Agata: 91 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
28,17 € 22,21 € 21%
29,61 € pro Liter
Fattoria di Magliano, Poggio Bestiale 2015
Immer noch ist die Fattoria die Magliano ein Geheimtip in der Toskana, während die in der näheren Umgebung liegenden Weingüter Sassicaia, Ornellaia, Le Macchiole etc. weltberühmt sind und die Aushängeschilder für internationale Weltklasseweine aus Italien sind. Verantwortlich im Keller zeichnet Grazziana Grassini, eine der besten und bekanntesten Önologinnen Italiens, seit 2010 ist Grazziana auch für den Sassicaia verantwortlich. Der Poggio Bestiale ist ein wunderschöner, hochkarätiger Maremma-Rotwein, mit der klassischen Bordeaux-Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Er ist absolut auf Augenhöhe mit den benachbarten internationalen Weltklassegewächsen. Die einzigartige Mineralität der Maremma-Böden in Verbindung mit dem gekonnten Einsatz der Barrique-Fässer (18 Monate in Allier-Eiche) verleihen dem Poggio Bestiale einen unvergleichbaren Charme. Der Poggio Bestiale 2015 ist noch jugendlich in der Farbe, hat eine fruchtig würzige Nase mit Noten von Cassis, Brombeeren und Tabak. Am Gaumen zeigt er sich konzentriert und vollmundig mit einer dichten Tanninstruktur, die Säure ist präsent, aber schon wunderschön eingebunden. Nur selten bekommt man eine solche Weltklasse-Qualität zu diesem genialen Preis, die Fattoria die Magliano hält die Preise seit Jahren stabil und beteiligt sich bewussst nicht an den aktuell stattfindenden Preiserhöhungen diverser italienischer Weingüter.
Lieferzeit: 3-4 Tage
23,90 €
31,87 € pro Liter
Fattoria Le Pupille, Poggio Valente 2016
Neben dem Saffredi ist der Poggio Valente das Aushängeschild der Fattoria Le Pupille und ein weitere Geniestreich der Starwinzerin Elisabetta Geppetti. Er besteht aus 95% Sangiovese und 5% Merlot und ist für uns eine der schönsten und faszinierendsten Interpretationen der Sangiovese-Traube in der Toskana. Wunderschöne Fruchtaromen von Sauerkirschen und reifen Beeren, gepaart mit einer perfekten Ausgewogenheit von Eleganz und Kraft erinnern an einen großen Brunello aus Montalcino. Der subtile und vielschichtige Tiefgang am Gaumen betört und zeigt, welch grosses Potential der Poggio Valente hat. Bewertungen: Robert Parker: 95 Punkte This wine has been a single-vineyard Sangiovese since Fattoria le Pupille removed the Merlot from the blend in 2012. The 2016 Poggio Valente is precise and direct, the result of a lot of enological brain power and Coastal Tuscanys answer to Brunello Montalcino. Its an excellent expression of Sangiovese, with pretty floral and fruity notes, earthy tones and an unforgettable cameo appearance of blossoming rose. Give the wine ample time to open in the glass.
Lieferzeit: 3-4 Tage
23,30 €
31,07 € pro Liter
Tipp
Ihre Vorteile
Wein-Plus
Falstaff
Weinwelten
Slow Food