Az. Agr. S. Agnese, I Fiori Blu 2008 IGT Toscana Cabernet
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Az. Agr. S. Agnese, I Fiori Blu 2008 IGT Toscana Cabernet

Lieferzeit: 3-4 Tage
Art.Nr.: 221
GTIN/EAN: false
39,90 €
53,20 € pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Produktbeschreibung

Der I Fiori Blu ist ein reiner Cabernet Sauvignon.

Der Veronelli hat den Jahrgang 2008 von diesem Hammer-Rotwein mit sensationellen 96 Punkten bewertet und damit höher als die vielen prominenten und weltbekannten Wettbewerber aus der Nachbarschaft. Der I Fiori Blu 2008 war damit einer der höchstbewertesten Rotweine Italiens überhaupt. Ein traumhafter Stoff, der auch international absolut auf Augenhöhe mit vergleichbaren Weltklasseweinen steht. 

Vielschichtig, facettenreich und tiefgründig offenbart dieser wunderbare Cabernet Sauvignon Aromen von wilden Kräutern: Thymian, Oregano und Rosmarin. Es gibt wenig Weine weltweit, die ihre Herkunft, ihr Terroir so autenthisch und ehrlich widerspiegeln. 

Und das zu einem Preis, der im Vergleich geradezu lächerlich niedrig ist.

Geniessen Sie diesen Weltklassewein aus großen Bordeaux-Kelchen von Riedel.

 

Bewertungen:

Veronelli: 96 Punkte

Weinart: Rotwein
Weingeschmack: Trocken
Land: Italien
Anbaugebiet: Toskana
Rebsorte(n): Cabernet
Jahrgang: 2008
Alkoholgehalt: 14.50 % Vol.
Trinkempfehlung: bis 2023
Lebensmittelunternehmer: Az. Agr. S. Agnese, Loc. Campo alle fave 1, IT 57020 Piombino (L
Nettoinhalt: 0.7500
Allergene: Enthält Sulfite


Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Galardi, Terra di Lavoro 2013
Der Terra di Lavoro von Galardi ist die Ikone des süditlaienischen Weinbaus. Er hat quasi ein Dauer-Abonnement für Höchst-Bewertungen. Bereits 7 mal hat er 97(!) Parker Punkte erhalten und noch öfter die berühmten 3 Gläser des Gambero Rosso. Wir kennen in ganz Italien keinen Wein, der mit dieser Regelmäßigkeit von nahezu allen massgeblichen Wein-Kritikern mit solch hohen Bewertungen bedacht wird. Bewertungen: Veronelli 2016: 97 Punkte James Suckling: 94 Punkte Antonio Galloni: 95 Punkte Gambero Rosso 2016: 3 Gläser Bibenda 2016: 5/5 Grappoli Wineadvocate: 94+ Parker Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
42,90 €
57,20 € pro Liter
Valori, Inkiostro Merlot 2012
Man überlegt schon mal kurz:  Merlot aus den Abruzzen, kann das sein? Ja das kann und zwar in einer überragender Qualität.  Wir konnten es selbst nicht glauben, als wir zum ersten Mal den Inkiostro im Glas hatten. Nie hätten wir auf einen Merlot aus den Abruzzen getippt, eher auf einen renommierten Merlot von einem der Top-Weingüter aus der Maremma. Schöne, aber nicht dominierende Vanille und Toast-Aromen durch den Barrique-Ausbau, eine wunderschön präsente Frucht, gestützt von einer angenehmen Tannin-Struktur, dicht und kraftvoll am Gaumen und trotzdem finessenreich und vielschichtig. Wenn man weiss und gesehen hat mit welcher Leidenschaft und Liebe sich Luigi um seine Weinereben kümmert, wie er sie hegt und pflegt, ja förmlich mit ihnen lebt, wird schnell klar, warum hier eine solch traumhafte Qualität der Trauben im Weinberg entsteht. Nicht anders ist es beim Ausbau der Weine im Keller, Luigi setzt auch hier mit Herzblut auf kompromisslose Qualität und überwacht täglich mit Leidenschaft und spürbarer Freude die Entwicklung. Der studierte Theologe, Agronom und Ex-Fussballprofi kümmert sich um die Qualität im Weinberg und den Ausbau der Weine quasi alleine, lediglich zur Ernte der Trauben hat er Helfer. Luigi verzichtet komplett auf jede Art von Marketing und ignoriert nahezu alle modernen Kommunikationsmittel.  Wer Luigi einmal kennengelernt hat versteht auch sofort, warum er das auch nicht braucht. Seine Weine sprechen für sich, ziehen einen sofort in Ihren Bann, faszinieren vom ersten Schluck. Luigi selbst ist das einzige und beste Marketing-Instrument, wenn er einmal angefangen hat über seine Weine und seine Leidenschaft zu erzählen und er so richtig in Fahrt kommt. Luigi strahlt dabei eine Freude aus, die man förmlich in seinen Weinen spüren kann.
Lieferzeit: 3-4 Tage
24,90 €
33,20 € pro Liter
Tipp
Falesco, Montiano 2015
Der Montiano ist seit vielen Jahren das Aushängeschild von Falesco, dem Spitzenweingut von Riccardo Cotarella. Cotarella ist der wohl bekannteste und sich einer der besten Önologen Italiens. Viele italienische Weingüter werden von Cottarella beraten. Der Montiano ist ein reinsortiger Merlot und wird seit vielen Jahren mit Höchstnoten bedacht. Die Jahrgänge 2011, 2012 und 2013 wurden sehr hoch bewertet, Luca Maroni vegab für den 2012er Jahrgang sogar 99 (!) Punkte, der 2011er bekam 98 Punkte. Der Jahrgang 2015 setzt aber hier noch einiges drauf und räumt nahezu alle Höchstprämien der führenden italienischen Weinkritiker ab. Nur auf seinem eigenen Weingut kann Cotarella seine Ideen und eigenen Vorstellungen vollkommen umsetzen. Ausgebaut wird dieser Weltklasse-Merlot für 12 Monate in neuen Allier- und Troncais-Barriques, auch der biologische Säureabbau findet vollständig im Barrique statt. Das Ergebnis ist ein wunderbar runder und geschmeidger Merlot mit einem satten Rubinrot und einem breit angelegtem Aromenspektrum. Ein betörender Vanilleduft, gepaart mit dem Duft von kleinen roten Beeren und einem Anflug von Gewürzen aus der Mittelmeerküche. Am Gaumen zeigt er sich aristokratisch, rund und weich, ein absoluter Schmeichler. Er bleibt trotzdem elegant und seidig und endet in einem nachhaltigen und druckvollem Finale. Ein großer Wein für vergleichsweise kleines Geld, ein absoluter Preis/Leistungs-Weltklassewein!   Bewertungen: Gambero Rosso 2018: 3 Gläser Veronelli 2018: 94 Punkte Luca Maroni: 98 Punkte James Suckling: 92 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
27,90 €
37,20 € pro Liter
Tipp
Tenuta delle Terre Nere, Calderara Sottana, Etna Rosso DOC 2015
Die Region im Norden des Ätna ist augenblicklich einer der spannendsten Weinregionen Italiens, viele etablierten Winzer aus anderen Regionen reissen sich hier um die immer knapper werdenden Top-Lagen. Einer der ersten, die das Potential erkannt haben war der sympathische Marco de Grazia, einer der Ikonen der italienischen Weinszene. Er war der Pioneer und ist Vorbild für seine Kollegen,  hat dementsprechend die größte Erfahrung und ist mit seinen Weinen an der Spitze der Region. Für uns ist die Tenuta delle Terre Nere das Aushängeschild für die Etna-Weine. Auch die internationalen Weinkritiker haben die Region inzwischen entdeckt und vergeben Top-Bewertungen. Robert Parker schwärmt von der Region und schreibt fast überschwenglich über den Jahrgang 2014 am Ätna: ...I make that claim based on what I believe will be the most exiting vintage for Etna red wines. The yet unreleased 2014 vintage is Etnas ultimate warning sign that something great lays over the horizon. I believe it will be a make or break vintage for this emerging wine region in the deep south of Italy. I had the opportunity to preview taste much of the 2014 Etna Rosso in barrel at the Contrade dellEtna wine event and look forward to scoring the finished wines are soon as they are ready in about six months time..... Beim Calderara Sottana entdeckten wir In der Nase Anklänge von reifen Früchten, besonders Kirsch-und Himbeer-Aromen sprangen tänzelnd entgegen, die saftige Frucht fand am Gaumen Ihre Fortsetzung, ohne dabei die so typischen salzig-erdigen Noten zu verdrängen. Ein extrem langer Abgang rundete unseren grandiosen Eindruck ab. Wirklich großes KIno für kleines Geld. Bewertungen für den Calderara Sottana 2015: Ian d`Agata: 94 Punkte James Suckling: 91 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
36,90 €
49,20 € pro Liter
Fattoria di Magliano, Poggio Bestiale 2013
Immer noch ist die Fattoria die Magliano ein Geheimtip in der Toskana, während die in der näheren Umgebung liegenden Weingüter Sassicaia, Ornellaia, Le Macchiole etc. weltberühmt sind und die Aushängeschilder für internationale Weltklasseweine aus Italien sind. Verantwortlich im Keller zeichnet Grazziana Grassini, eine der besten und bekanntesten Önologinnen Italiens, seit 2010 ist Grazziana auch für den Sassicaia verantwortlich. Der Poggio Bestiale ist ein wunderschöner, hochkarätiger Maremma-Rotwein, mit der klassischen Bordeaux-Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot. Er ist absolut auf Augenhöhe mit den benachbarten internationalen Weltklassegewächsen. Die einzigartige Mineralität der Maremma-Böden in Verbindung mit dem gekonnten Einsatz der Barrique-Fässer (18 Monate in Allier-Eiche) verleihen dem Poggio Bestiale einen unvergleichbaren Charme. Der Poggio Bestiale 2013 ist noch jugendlich in der Farbe, hat eine fruchtig würzige Nase mit Noten von Cassis, Brombeeren und Tabak. Am Gaumen zeigt er sich konzentriert und vollmundig mit einer dichten Tanninstruktur, die Säure ist präsent, aber schon wunderschön eingebunden. Der Jahrgang erinnert sehr stark an den 2010er, der bei den internationalen Weinkritikern mit Höchstprämien versehen wurde. Die Enschätzungen insgesamt für den Jahrgang 2013 in der Maremma überschlagen sich aktuell gerade, es wird schon von einem Jahrhundertjahrgang gesprochen. Bisher liegen noch keine Bewertungen vor, wir sind hier sehr gespannt, da uns der Poggio 2013 unglaublich gut gefallen hat. In einer Verkostung mit anderen, teilweise deutlich teueren Gewächsen aus der Maremma aus dem Jahr 2013 hatte der Poggio die Nase vorn. Am besten hat uns der Poggio Bestiale aus großen Bordeaux-Kelchen von Riedel gefallen. Nur selten bekommt man eine solche Weltklasse-Qualität zu diesem genialen Preis, die Fattoria die Magliano hält die Preise seit Jahren stabil und beteiligt sich bewussst nicht an den aktuell stattfindenden Preiserhöhungen diverser italienischer Weingüter. Bewertungen: Wineadvocate: 93 Parker Punkte Antonio Galloni: 92 Punkte
Lieferzeit: 3-4 Tage
23,90 €
31,87 € pro Liter
Morgante, Nero d`Avola Don Antonio IGT 2012
Das Weingut ist im südwestlichen Teil der Insel nahe Agrigent auf 500 Höhe gelegen und produziert ausschliesslich Weine aus Nero d`Avola-Trauben.  Der Star Önologe Riccardo Cottarella ist hier im Keller verantwortlich. Sehr alte Rebstöcken und eine extreme Traubenauslese sind die Grundlage für die ausserordentlich characktervollen Weine. Der Ausbau in neuen Barrique-Fässern gibt den Weinen den nötigen Feinschliff. Das Flagschiff, der Don Antonio wird regelmäßig mit Höchstprämien bedacht und sorgt international für Aufsehen. Die Weine sind vollmundig, dicht und extraktreich, ohne die Eleganz zu verlieren. Für uns die beste Interpretation der Nero d`Avola -Traube.  Nur die besten Trauben werden für den Don Antonio selektiert, der Ausbau erfolgt in neuen Barrique-Fässern. Der Wein wirkt konzentriert mit Aromen reifer Früchte, Anklänge von Schokolade und Tabak und Vanille strömen wasserfallartig in die Nase. Die mineralischen und balsamischen Noten, sowie eine erstaunliche Tiefe runden das beeindruckende Gaumenerlebnis ab.   Folgende Bewertungen sind bereits veröffentlicht:   Vini Buoni d`Italia 2016: Höchstbewertung Corona Bibenda 2015: Höchstbewertung 5 Grappoli Decanter 2015: Commended
Lieferzeit: 3-4 Tage
20,90 €
27,87 € pro Liter
Ihre Vorteile
Wein-Plus
Falstaff
Weinwelten
Slow Food